PANO23.jpg

Über uns

Wir leben mit unseren insgesamt 4 Hunden sehr ländlich, nicht weit von Worpswede, am Rande eines Landschaftschutzgebietes im Teufelsmoor. Das ideale Umfeld für uns und unsere Labradore..

Unser erster Hund „Josh“ kam 2002 eher ungeplant zu uns. Er ist ein Deutsch Kurzhaar-Labrador Mix . Lange war Josh der „Chef“ der Bande. Entspannt und souverän und verschmust, aber langsam zieht er sich krankheitsbedingt etwas zurück. Eineinhalb Jahre später kam „Brutus“ , auch ein Labrador, aber noch nicht mit FCI-Papieren dazu. Er ist die Ruhe in Person, der „Krankenpfleger“ für die anderen und niemals verschwenderisch mit seinem Energieaufwand, solange er keine Nutzen für sich darin sieht.
Beide sind wunderbare Familienhunde und unterstützen uns großartig bei der „Erziehung“ der „Damen“.

2008 kam „Amber“ – „Fameflair Dolly Parton “- zu uns. Sie sollte nicht nur Familienhund sein, sondern ich wollte mit ihr auch die Dummy- und jagdliche Arbeit kennen lernen.Als, in diesem Bereich, noch unerfahrene Führerin habe ich mich nicht immer geschickt angestellt , aber Ambers jagdlichen Anlagen und ihr Wesen sind einfach großartig und nachdem wir entsprechende Trainingspartner gefunden hatten ging es gut voran.Wir sind zu einem tollen Team herangewachsen und ich bin sehr glücklich sie bei mir zu haben !

Im Herbst 2011 zog dann auch noch „Filia“ – Filia vom Heveser Hoff – bei uns ein. Filia ist ein vielversprechender Hund für mich. leichtführig und sehr passioniert. Wir freuen uns dass langsam auch mit ihr die  „richtige“Ausbildung“ beginnen kann und hoffen auf eine gesunde und schöne Entwicklung der kleinen Lady.

Seit einiger Zeit sind wir als Jagdscheininhaber auch wieder jagdlich aktiv. So verbringen wir einen großen Teil unsere Freizeit mit unseren Hunden und freuen uns daran sie neben der Dummyarbeit auch bei ihrer eigentlichen Passion, der Jagd, erleben zu dürfen.

In erster Linie sind sie aber alle Familienmitglieder und tolle Begleiter im Alltag und so versuchen wir jedem gerecht zu werden indem wir ihnen ihre Individualität gönnen und versuchen die entsprechenden Talente zu fördern.

Mit Amber würden wir gerne unsere Zucht beginnen, weil sie aus unserer Sicht alles mitbringt was man dafür braucht. Ein tolles Wesen, gute Gesundheitsergebnisse, ein gutes Pedigree, einen vorzüglichen Formwert und großartige Arbeitsanlagen. Es werden sicher nicht viele Würfe mit ihr werden, aber wenn uns ein oder zwei schöne Würfe gelängen wären wir sehr glücklich.